Schloss Schleißheim

Schloss Schleißheim - Copyright © by  - Copyright © by  - Copyright © by  - Copyright © by  - Copyright © by  - Copyright © by

Über Uns

Eine der schönsten Anlagen Deutschlands bilden die drei Schleißheimer Schlösser. Vor allem das Neue Schloss beeindruckt mit seiner prunkvollen Ausstattung und der Gemäldegalerie. Der Park mit dem Jagdschloss Lustheim gehört zu den wenigen erhalten gebliebenen barocken Gartenanlagen.

Das Neue Schloss wurde im Auftrag Kurfürst Max Emanuels 1701-1704 nach Entwürfen von Henrico Zuccalli begonnen und ab 1719 unter Joseph Effner vollendet.  Die Innenausstattung schufen bedeutende Künstler wie Johann Baptist Zimmermann, Cosmas Damian Asam und Jacopo Amigoni.  In den Galerieräumen präsentieren die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Meisterwerke der europäischen Barockmalerei.

Das Jagd- und Gartenschlösschen Lustheim birgt einen kunsthistorisch bedeutenden Freskenzyklus von Francesco Rosa, Giovanni Trubillo und Johann Anton Gumpp, der die Jagdgöttin Diana verherrlicht. Heute birgt Schloss Lustheim die weltberühmte und nach Dresden bedeutendste Sammlung früher Meißener Porzellane von Prof. Dr. Ernst Schneider.

Das Alte Schloss beherbergt zwei Zweigmuseen des Bayerischen Nationalmuseums. Die Ökumenische Sammlung Gertrud Weinhold "Das Gottesjahr und seine Feste" umfasst über 6000 Einzelobjekte zur religiösen Fest- und Alltagskultur der Völker.

Die Sammlung "Es war ein Land …" zur Landeskunde Ost- und Westpreußens will die Heimat der Vertriebenen vorstellen und an Geschichte, Kultur und Schicksal dieses Landes erinnern.

Schlüsselwörter

Kunst & Kultur

Öffnungszeiten

April-September: 9-18 Uhr
Oktober-März: 10-16 Uhr
Montags geschlossen

Geschlossen am:
1.1., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12.

Museum Art
  • Schloss– und Burgmuseen

Adresse

Adresse:


Maximilianshof 1
D - 85764 Oberschleißheim

Deutschland

Kontakt:

+49 (0) 89 3158720
E-Mail:
Internet:
Weiterempfehlen:

Karte

Schloss Schleißheim, , Oberschleißheim, DE

Route berechnen